Bogenschießen

Bogenschießen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen




  • 1993 Gründung durch Norbert Meyer, Herman Hamer Mitglieder in diesem Jahr: 7
  • erster Trainingsplatz: eine Wiese auf dem Gelände des VFL
  • 1997 Pacht eines eigenen Trainingsplatzes im „Bleckeder Moor“: windgeschützte, an drei Seiten von Bäumen umschlossene Wiese, ca. 2 km vom Ortskern entfernt

Zum Verein gehören weibliche und männliche Bogenschützen, es sind Schüler (Jüngster 6 Jahre alt), Jugendliche und Erwachsene ( Ältester über 60 Jahre ).

Jährlich wiederkehrende Veranstaltungen:
 
  • Vereins- und Kreismeisterschaften FITA Halle und Freigelände
  • Bezirksmeisterschaften FITA Halle
  • Bogenschießen für Jederfrau/ -mann bei besonderen Anlässen


Sie haben Interesse am Bogenschießen ?
Kommen Sie gern an unseren Trainingstagen zum „nur mal Schnuppern“ zu uns. Sie dürfen die vereinseigene Ausrüstung unter Anleitung eines Trainers an drei Trainingstagen kostenlos nutzen. Im Winterhalbjahr bringen Sie bitte Turnschuhe für die Halle mit. Bogenschießen ist in jedem Alter möglich.

Regeln
 
  • die Teilnehmer müssen sich zu Beginn bei dem Trainer melden, um in einer Anwesenheitsliste erfasst zu werden. Diese enthält auch Angaben zum ausge- liehenen Material (s. unten)
  • 20 Min. vor Trainingsbeginn sollen die Teilnehmer auf dem Platz sein, selbstständig ihre Bögen aufbauen und zum Aufwärmen und Dehnen die gezeigten Übungen machen - jeweils zur vollen Stunde beginnt das gemeinsame Training, verspätete Teilnehmer müssen bis zum nächsten Trainingsbeginn warten, um das laufende Training nicht zu stören
  • Teilnehmer, die ohne Trainer schießen dürfen, haben sich dem laufenden Training unterzuordnen ( auf nicht benutzte Scheiben schießen oder warten ).

Um die Sicherheit aller nicht zu gefährden, darf:
 
  • nur von der Schießlinie und nicht „wild in der Gegend herum“ geschossen werden
  • hinter den Schießenden nicht herumgetobt werden

Teilnehmer, die dies nicht beachten, werden sofort nach Hause geschickt.

Materialnutzung
 
  • für die „Schnupperzeit“ – 3 Übungstage – ist die Nutzung kostenfrei
  • für Neuanfänger werden (nach der Schnupperzeit) ein Koffer mit Bogen und Zubehör für max. 3 Monate gestellt (Kosten s. unten)
  • über jeden Bogenkoffer (Bogen, Visier, 3 Pfeile, Tab) wird eine Liste geführt, die bei Empfang des Materials von dem Benutzer bzw. seinen Eltern zu unterschreiben ist
  • ein sorgfältiger Umgang mit dem erhaltenen Material wird vorausgesetzt
  • das Bogensportmaterial wird nach dem Training wieder abgegeben und verschlossen
  • Beschädigungen am Material sind dem Trainer zu nennen (damit sie repariert werden können)

Kosten
Für die Nutzung der Bögen und des Zubehörs sowie dem Ersatz von Verschleißmaterial (Federn, Spitzen usw.) sind einmalig zum ersten Training 15,- € zu zahlen.

Weiteres
Nach der Hallensaison wird der Bogenschießplatz hergerichtet (Erdhügel geharkt usw.) und die Scheibenständer und Scheiben aufgestellt. Im Herbst wird das Material dann wieder in die Halle zurück gebracht. Während der laufenden Saison können je nach Bedarf auch „gärtnerische und handwerkliche" Arbeiten erforderlich werden. All diese Arbeiten müssen durch uns Schützen erbracht werden. Die Teilnahme hierzu ist freiwillig, allerdings verringert eine rege Beteiligung – auch gern von den Eltern, den Aufwand.

Termine für Meisterschaften unter Aktuelles - Termine oder in der Seitenleiste zu finden.