„Sport mit Herz“ – gelungene Hallenshow des Vfl Bleckede v. 1862 e.V.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Voll besetzt waren die Zuschauerränge am Samstag in der Turnhalle des Schulzentrums bei der Hallenshow des VfL Bleckede. Um 14.00 Uhr begann der Nachmittag für die Zuschauer mit Kaffee und Kuchen. Unterhalten wurden sie dabei mit Livemusik von den „Waldolinos“.


    Pünktlich um 15.00 Uhr begann die Show mit dem Motto "Sport mit Herz". Entsprechend liebevoll war auch die Halle geschmückt und ausgestattet.

    Eine Show, die all das beinhaltet, was man mit dem Herzen zum Ausdruck bringen und fördern kann. Spaß, Freude, Miteinander, Füreinander und noch vieles mehr - damit begann der Moderator Horst Kastens.

    Der 1.Vorsitzende des Vereins, Hans-Dieter Beckmann, begrüßte die Zuschauer und die Aktiven. Dem schloss sich der Bürgermeister der Stadt Bleckede, Jens Böther, an.


    Danach begann die Show mit der Turngemeinschaft VfL Bleckede/TuS Barskamp. 47 Kinder tummelten sich mit Pompons wedelnd in der Halle. Unter der Leitung von Heidi Kastens zeigten die Turnerinnen eine perfekte Vorführung.

    Yvonne Lüthje zeigte mit ihrer Step-Aerobic-Gruppe ein dynamischer Fitnesstraining bei motivierender Musik.

    Das auch in der Leichtathletik nicht nur Laufen, Springen und Werfen angesagt ist, zeigte die Gruppe unter der Leitung von Anny Gast. Allgemeines Kraft-Ausdauer- und Koordinierungstraining kann auch läuferisch – spielerisch durchgeführt werden.

    Die Turngemeinschaft Bleckede /Barskamp zeigte danach ihr Können auf, über und unter dem Balken. Der 5 m lange, 1,20 m hohe und nur 10 cm breite Turn-Balken ist schon längst kein Angstgerät mehr für die hiesigen Turnerinnen.

    Inga Kasper und ihre Tochter Jana führten mit 25 Kinder im Alter von 4 – 8 Jahren den Pinguintanz vor. Die Kleinen boten In ihren niedlichen Kostümen eine tolle Show.


    Jana Tolksdorf und Leni Huenges zeigten auf der Bodenturnmatte Ihr Können mit einer eigenen Choreografie.

    Was mit dem aufblasbaren Sportgerät AirTrack – eine überdimensionale Luftmatratze – möglich ist, führten die Turnerinnen der Turngemeinschaft vor.

    Die Zuschauer staunten über die Bewegungsvielfalt der jungen Mädchen.

    Unter Leitung von Regina Schröder zeigten die Seniorengymnastikgruppen Möglichkeiten, wie den körperlichen und geistigen Belastungen des Alltags mit zunehmendem Alter mit Sport begegnet werden kann.

    Standardtanz einmal anders, durch Line Dance dargeboten von Marion und Heinz-Dieter Rudzinski schloss sich daran an.

    Natürlich kam auch die Fußballjugend der Jahrgänge 2009 und 2010 mit ihren Trainern Andreas Busch und Noah Wenck zu ihrem Einsatz.

    Der krönende Abschluss aber war die gezeigte Vertikaltuchakrobatik- eine Form der Luftakrobatik, vorgeführt von Leni Huenges.

    Die Zuschauer hielten den Atem an, als sie sich geradezu spielerisch in verschiedenen Positionen scheinbar fliegend durch die Luft bewegte.

    Dem Organisationsteam und den Mitwirkenden ist es gelungen, den Zuschauern ein äußerst unterhaltsames Nachmittagsprogramm zu bieten.

    Der VfL Bleckede zeigte, welch vielseitige Möglichkeiten des Sporttreibens hier in Bleckede gegeben sind. Er ist daneben auf einem guten Weg, sein attraktives Sportangebot dadurch zu erweitern, dass Vereinbarungen mit den Nachbarvereinen geschlossen werden, so bereits mit dem TuS Barskamp eine Turngemeinschaft, mit dem TuS Neetze Spielgemeinschaften im Fußball und Handball und mit dem SC Ellringen im Tischtennisbereich. Die engagierten Übungsleiterinnen und Übungsleiter stehen sowohl beim Breiten- wie auch im Wettkampfsport so mehreren Vereinen zur Verfügung.

    326 mal gelesen